Projektbericht - der Anfang

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Projektbericht - der Anfang

    Ende des Jahres 2011 wurde es konkret. Wir brauchen eine Highschool, wenn wir den Schülern des Emukhunzulu E.C. nach der bestandenen KCPE eine weiterbildende Möglichkeit in der Nähe ihres Wohnortes bieten können.

    Während eines Besuches von Sandra vor Ort im Juli wurde diese Frage geklärt und ihr wurde die Ehre zu teil, dies am Elternsprechtag, der samstags stattfand, zu verkünden. Damals nur eine Vision, im Januar 2012 Wirklichkeit… Nehemiah traf soweit es ging, die ersten Vorbereitungen und natürlich musste viel improvisiert werden. So warteten Anfang Januar ein neuer Principal (Schulleiter – analog zum Headmaster in der Primary-School) sowie ein freier Klassenraum im Primary-Gebäude auf die ersten Schüler.



    Am 01. Juni 2012 konnten unsere Form 1 – Studenten ihr provisorisches Klassenzimmer im Komplex der Primary-Schule verlassen und samt Tischen und Stühlen in das neue – vorerst fertiggestellte – Schulgebäude umziehen. Es handelt sich zu der Zeit um einen einstöckigen Komplex, der sich aber noch im Rohbau befand. Im Erdgeschoss und auf der ersten Etage befinden sich inzwischen jeweils vier Räume. Auch das Schulgelände hatte sich stark vergrößert. So gab es nun genug Platz um die Schulpause zu verbringen, aber auch um Schulsport durchzuführen.




    Mindestens 20 Schüler müssen angemeldet sein, um offiziell eine Highschool eröffnen zu können (so die Info aus Kenia)… Und aus diesem Grunde nahm Nehemiah vorwiegend mittellose Schüler auf, die ansonsten gar keine Chance auf eine Fortsetzung ihrer Schulbildung gehabt hätten.



    Zusätzlich begannen fünf neue Schüler mit sehr guten KCPE-Ergebnissen aus der Central-Provinz aus Nairobi ihre Highschool-Ausbildung in Khumusalaba. Hintergrund ist hier, dass Nehemiah eine kleine Anzahl von Schülern von einem engen Freund (der in diesem Gebiet ähnlich wie Nehemiah agiert, aber nicht über die gleichen Möglichkeiten verfügt) übernimmt und ihnen die Chance auf einen Highschool-Besuch gibt.

    Wir freuen uns, die Jungs bei uns begrüßen zu dürfen und heißen auch alle anderen neuen Schüler an unserer Julie Ndere Highschool willkommen. Wir können froh sein, dass Nehemiah über soviel Erfahrung auf diesem Sektor verfügt und auch ein Herz für Kinder hat. Im Grunde trägt sich die Schule jetzt noch nicht selbst – er steckt selber viel in den Aufbau und vor allem auch in den Unterhalt der Julie Ndere Highschool hinein, damit es voran geht.



  • Ausstattung der neuen Highschool

    Wie vorher schon erwähnt, fing die neue Klasse nur sehr improvisiert an. Es fehlte so gut wie an allem. Im Vorfeld loteten wir deshalb schon aus, was am dringendsten für einen Start an Ausstattung benötigt würde….



    Die Antwort aus Kenia… Schulbücher, ein Basisset für Naturwissenschaften sowie Tische und Stühle….

    Aus den großzügigen Spenden, die wir im Laufe der vorangehenden Monate, vor allem Dank EUCH!!! – sammeln konnten, konnten wir dann im Januar insgesamt 3.400 Euro zusätzlich zum normalen Schul- und Essensgeld sowie den Bestellungen nach Kenia überweisen – eine stolze Summe von fast 9000,00 Euro machte sich insgesamt auf den Weg…

    In Windeseile sahen wir auch schon ein paar Tage später die ersten Ergebnisse… ein paar wunderschöne Fotos von unserer neuen Highschool-Klasse im Einheitslook lernend an neuen Einzeltischen und Stühlen.



    Verwundert waren wir über die bereits überwiegend vorhandenen Schuluniformen. Auf unsere Nachfrage wurde uns aus Kenia mitgeteilt, dass Nehemiah aus eigener Tasche ein paar Uniformteile und Schuhe aus Nairobi mitgebracht hatte (bis auf die Pullover sind die Uniformteile identisch mit seiner dortigen Highschool) und an die Schülerinnen und Schüler verteilt hatte.

    Einige hatten das Nachsehen, aber hier sprangen wir in die Bresche und konnten den noch nicht ausgestatteten Schülern aus allgemeinen Spenden auch zu einer Uniform verhelfen. Allerdings fehlen noch bis auf wenige Ausnahmen die Pullover…. Mal sehen, wie wir das auf die Reihe bekommen…. Kommt Zeit, kommt Rat… Auch der wichtige Grundstock an benötigten Büchern wurde angeschafft, ebenso das Basisset für Naturwissenschaften.

    So konnten wir maßgeblich die neuen Schülerinnen und Schüler bei ihrem Start in der Highschool unterstützen und freuen uns sehr darüber.

    DANKE AN ALLE!!!

Jetzt Spenden! Das Spendenformular ist ein kostenfreier Service von betterplace.org. Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.
spenden